»Grand Beauty on Tour« – für mehr Schönheit im Land
Unterstütze uns dabei, dieses wichtige Vorhaben zu verwirklichen. Nach dem Video findest Du Infos dazu was Du dafür tun kannst.



Seitdem ich 2014 den »Grand Beauty Salon« gegründet habe ist viel passiert und aktuell bereite ich eine langfristig angelegte Tournee mit dem weltoffenen Schönheitssalon »Grand Beauty on Tour« vor. (ab 2018)

Um dieses Vorhaben umsetzen zu können, benötigen wir einen robusten Kleinbus (wir freuen uns über Hinweise via E-Mail), den wir zum mobilen Schönheitssalon ausbauen können. Weil aber viele öffentliche Geldgeber keine derartige Finanzierung vorsehen, haben wir beschlossen uns mit diesem Anliegen an jene zu wenden, die unsere Arbeit schätzen und für wichtig erachten.

Share your beauty – bis 24.12. kannst Du ermöglichen, dass wir unser Schönheitsmobil bekommen um auf Reisen zu gehen. Klick hier.

Werde unser*e Unterstützer*in und erzähle anderen davon. Jede Art der Unterstützung wirkt!

Wirf einen Blick hinter die Kulissen von »Grand Beauty on Tour« auf "Das Blog" der GLS Bank.

Wir wünschen uns zusammen mit Dir zu einer starken Gemeinschaft zu werden, die sich den Herausforderungen unserer Zeit mutig und überzeugt humanistisch stellt.

Tritt mit uns in Kontakt und sag uns wo wir hinkommen sollen.
Via E-Mail, facebook oder folge uns auf Instagram.

Your support is most appreciated!


»Über das transformatorische Potenzial von Kunst« Seminar an der AdBK München





Rund um den Herzog-Ernst-Platz, dem vermeintlich hässlichsten Platz Münchens am 28.10. –
nächste Termine 11. | 18.11. jeweils 10.00 – 17.00, Treffpunkt Akademiestraße Neubau

Soziale Ungerechtigkeit, Populismus und zunehmender Rechtsdrift fordern dazu auf, aktiv zu werden und in bestehende Verhältnisse einzugreifen. Durch künstlerische Interventionen bieten sich Möglichkeiten die Gesellschaft herauszufordern und Utopien zu entwerfen. Wir blicken auf wegweisende Positionen und befragen auch unsere Eigenen – unter uns und im Öffentlichen Raum. Zudem arbeiten wir daran eigene Ideen auszuformulieren und erproben wie diese durch das Schließen von Partnerschaften mit lokalen Akteuren, der Kommunalpolitik und Fördernden realisierbar werden. Was ist der Bedarf im sozialen Feld meines Interesses, in welcher Sprache äußert er sich und wie können Impulse kodiert werden, um vom Adressat verstanden zu werden?


So war »Now or Never – Wahre Schönheit kommt von Ihnen!« mit dem Grand Beauty Salon
auf dem The Future is Female Festival / Sophiensaele Berlin 09/2017



Herzlichen Dank dem Team der Sophiensaele dafür, dass ihr uns so gut umsorgt habt.


A big Thank You! to Dr.Hauschka und Uslu Airlines for continuously supporting
our work at the Grand Beauty Salon with your gorgeous products.




Am 13.05. Begleitung des Seminars »Ästhetische Forschung« am Institut für Ethnologie der LMU München in Kooperation mit Dr. Natalie Goeltenboth

»Welche Zukunft für Europa?« Podiumsdiskussion im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen des Deutsch-französischen Zukunftsdialogs mit Jean Quatremer / Korrespondent für Libération Brüssel und Dr. Daniela Schwarzer / Otto Wolff-Direktorin des Forschungsinstituts, DGAP

am 20.05. 10.00 – 12.00 Uhr Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Rauchstr. 17 – 10787 Berlin




Join the COMFORT ZONE at FACE TO FACE – three days of workshops, interventions, concerts, performances, and more – the Grandhotel Cosmopolis Collaboratory

daily 11 am – 5 pm (lunchbreak 1 – 2 pm)

Be my guest and enjoy your afternoon with a Fingertiptransmission, a Best Side Support or you might want to Let Go of some hair? Frauke Frech of the cosmopolitan studio for beauty is at your service in the foyer or at a place of your choosing. Don‘t hesitate to go for an adventure which might start right in front of you.
Come by or get an appointment via info(a)fraukefrech.com

Further information




»Mehendi – No Lifelong Commitment, No Artistic Skills Required«

Women
girls, single women, mothers, housewives, non-wives, mothers-in-law, grandmothers, daughters, aunts, single mothers, female scholars and politicians, daughters-in-law, labourers, …

Is there something you pledge yourself – not to your husband or the families – as we usually do when getting married? Get to know each other, share experiences from different cultural backgrounds and circumstances, and then, in 1-on-1 sessions, draw/receive a contemporary mehendi with a clear message

· Concerning your particular experience being a woman

· On a part of your body of your own choosing

Would you be in for designing or/and being a model?

Saturday December 17, 2016 12 noon – 7.00 p.m. (Open to the public from 6.00 to 7.00 p.m.)

Venue: Rooftop Terrace, Vimochana, No. 33/1-9, Thyagraj Layout, Jaibharath Nagar, Bangalore

Limited places! – To participate, get in touch with Frauke: info(a)fraukefrech.com

Please note: The event is only for the participants (till 6.00 p.m.) will be documented by photographer Madhu Nandi and later published.

A bangaloREsidency co-production by Frauke Frech, Goethe Institut / Max Mueller Bahvan and Blank Noise


bangaloREsidency
working with Blank Noise on the BEAUTY ACTION CENTER – interventions in private & public
in the context of gender concepts across the globe, Nov/Dec 2016



stay posted or get in touch via info(a)fraukefrech.com

Thanks to Goethe Institut / Max Mueller Bahvan and Srishti Institute for Art, Design & Technology



Latest report about the ›
Grand Beauty Salon
by Natalie Goeltenboth, Felix & Miriam Remter for Goethe online





Finale Veranstaltung von
M e i n g a n z p r i v a t e s D e u t s c h l a n d – D u i s b u r g - M a r x l o h



16:00 Versammlung bei Pollmann, dann Umzug zum G a r t e n

Vergnügen, Aktionen und spontane Visionen auf den Straßen und im Grünen

Schau Dir hier die Dokumentation an


›Mein ganz privates Deutschland – Duisburg-Marxloh‹

Komm vorbei und bau mit uns den Garten deiner Träume


©Angelika Wieschollek

Frauke Frech und Freund*innen laden Dich ein zum

SPIELEN & SPASS HABEN IM GRÜNEN
JEDEN DI & MI – 15:30 – 17:30


Abendessen unter’m Birnbaum
Kommt den Garten und einander kennenzulernen. Bitte bringt etwas zum Essen / Grillen mit (kein Schwein). Alkoholfreie Getränke wird es geben, Brot und Hummus auch. Aus Respekt den Fastenden gegenüber den Alkohol bitte zu Hause lassen. Ab Sonnenuntergang Fastenbrechen für alle die Ramadan begehen.
Freitag 10.6. ab 19h

Ermutigenden Nachmittag mit Frauke Frech, Mirka Hurter, Kaffee & Kuchen
Aus der Förderung von Menschen – auf ihrem individuellen Lebensweg, jenseits von herkömmlichen Leistungsgedanken – kann eine gute Zukunft für uns alle erwachsen. An diesem Nachmittag soll es um den Austausch mit den Kindern gehen und darum, wie wir zusammen an ihrer Förderung arbeiten können.
Sonntag 26.6. ab 17h

Grand Beauty Salon
auf dem Sommerfest von Tausche Bildung für Wohnen
Samstag 9.7. 14 – 18h

Marxloh deiner Träume
Sommerferienworkshops mit Schauspieler und Musiker Mustafa Zekirov und Carina Musitowski, Mode-Designerin und Make-up Artist

Das Angebot steht allen offen!

     

zentraler Treffpunkt im G a r t e n
hinter Tausche Bildung für Wohnen
An der Paulskirche 9 – 47169 Duisburg-Marxloh

>auf dem Laufenden sein was in Marxloh passiert

Bitte sprich mich an, wenn du Ideen für eine Veranstaltung im Garten hast.

Danke für die gute Zusammenarbeit Tausche Bildung für Wohnen, für eV, Runder Tisch Marxloh und im Rahmen der Workshops Mustafa Zekirov, Carina Musitowski und vielen mehr.

Ermöglicht durch das Mitwirken von vielen Interessierten und gefördert durch
das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW |
Stadt Duisburg | EG DU | Grüngürtel Duisburg-Nord | GLS Zukunftsstiftung Bildung



Sei unser Gast im ›Grand Beauty Salon‹ auf dem Munich Welcome Theatre / OPEN BORDER KONGRESS
in den Münchner Kammerspielen in Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen der Maskenabteilung.

Das gesamte Programm findest Du hier



SKILL SHARING am Sa 17.10. 16 - 20h tauschen die Expert*innen ihre besonderen Fähigkeiten und Techniken in der Maskenabteilung aus. Wenn Du unser Modell sein möchtest schreib eine Mail an info(a)fraukefrech.com

SHOWROOM am So 18.10. 16 - 21h bespielen wir unseren temporären Salon an der Maximilianstraße.

Ein kosmopolitisches Atelier für Schönheit von Frauke Frech mit Snezana Janevska, Alexander Linder,
Esther Jacobs-Völk und Fakhria Yaqobi und dem Grandhotel Cosmopolis.




MEIN GANZ PRIVATES DEUTSCHLAND - die Chemnitzer Wanderkarte



Als Konsequenz meiner Arbeit in Chemnitz ist eine Collage der Stadt entstanden, die sich in ihrer dialogischen Form an Besucher und Bewohner*innen gleichermaßen wendet und euch einlädt, die Stadt zu erkunden und von ungewohnter Perspektive aus zu betrachten. Die handliche Karte setzt sich aus persönlichen Beiträgen von Chemnitzer*innen als auch Erlebnissen und Beobachtungen zusammen, die ich hier gesammelt habe. Sie gibt Raum die Geschichten der Stadt selbst weiter zu schreiben - viel Freude dabei!


Die ›Chemnitzer Wanderkarte‹ kann an folgenden Stellen für 5 Euro gekauft werden:

im Shop der Kunstsammlungen Chemnitz, Theaterplatz 1 - 09111 Chemnitz
und des Museums Gunzenhauser, Stollberger Straße 2 - 09119 Chemnitz

Bürgerhaus City, Rosenhof 18 - 09111 Chemnitz

Kult-Design-Unikate, Theaterstraße 38 - 09111 Chemnitz

Café Brühlaffe, Am Brühl - 09111 Chemnitz

Lessing u. Kompanie Literatur, Franz-Mehring-Straße 8 - 09112 Chemnitz


Eine Chemnitzer Wanderkarte kann via info(a)fraukefrech.com für 8 Euro (inkl. Porto und Versand) bestellt werden.

›Mein ganz privates Deutschland - Chemnitz‹ entstand in enger Zusammenarbeit mit der
Bürgerinitiative Chemnitzer City e.V. und wurde zum kammerMachen-Festival 08 präsentiert.

Vielen Dank für die Unterstützung allen Teilnehmer*innen, Förderern und Sponsoren:
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Kulturbüro Chemnitz, eins energie für sachsen, GLS Zukunftsstiftung Soziales Leben, Bürgerplattform Chemnitz-Mitte, GGG und SBS Deko!



All das geschah im Spätersommer 2014 in Chemnitz:


     


EIN LAUFSTEG FÜR ALLE / A STAGE FOR EVERYONE
Fr 3.10.2014 ab 19:00

Wir lassen eine Revue der anderen Art passieren - über 25 Jahre Deutsche Einheit in Chemnitz, gespickt mit erfrischenden Ausblicken und Freuden für Geist und Gaumen.
We are inviting you to an extraordinary Revue night - about 25 years german unity in Chemnitz, with inspiring perspectives and delightful food for body and mind.

außerdem / special
AUF SCHRITT UND TRITT - KARL-MARX-STADT ‘89 eine Arbeit von / an artwork by Joerg Waehner

WANDERTAG / FIELD DAY
So 5.10.2014 ab 10:00 - für 15 Menschen / for 15 humans
Treffpunkt vor’m / meeting point »Chemnitz trifft sich«

Welche Perlen hat Chemnitz zu bieten? ChemnitzerInnen zeigen ihre Stadt. Wir entscheiden zusammen wo es hingehen soll und welchen Weg wir nehmen. Vorbereitung ab sofort - Anmeldung & Vorschläge bitte an info@fraukefrech.com

You want to show and experience how beautiful and extraordinary Chemnitz is? Join us. We are organising the trip together. Send your proposals and register by sending an email to info@fraukefrech.com

WIR SIND / WE ARE
Mo 6. / Di 7.10.2014 16:00 - 20:00 - für 15 Menschen / for 15 humans

Workshop mit Roi Kfir (Israel / Grandhotel Cosmopolis)

WIR SIND weder DAS noch EIN VOLK, sondern uns eigentlich alle fremd. In diesem Workshop wollen wir uns begegnen und das Universum des anderen kennen lernen. Willkommen! Anmeldung unter info@fraukefrech.com oder kommt/kommen Sie einfach vorbei.

WE ARE neither THE nor ONE NATION, in fact we are strange to one another. In this workshop we are getting to know each other and our very personal universes. Welcome! to register mail to info@fraukefrech.com or come by.

Eintritt frei - Spenden willkommen
Entrance free - donations welcome

»Chemnitz trifft sich«
Treffpunkt und Aktionsraum für alle
Rosenhof 6 - ehem. Buchclub
werktags SPRECHSTUNDE 10:30-16:00
13:00 - 14:00 Mittagspause

Wir suchen eure/Ihre Lieblingsbilder von Chemnitz und stellen sie aus. Egal ob Foto, Collage, Zeichnung oder Malerei - bringt oder schickt was euch/Ihnen am Herzen liegt.
We are looking for your favorite pictures of Chemnitz, which we wish to exhibit. Photos, collages, drawings or paintings - bring or send what you love.

Über kurzfristige Veranstaltungen zwischen dem 3. - 13.10. erfahrt ihr/Sie vor Ort oder via Email.

Wir freuen uns euch/Sie begrüßen zu dürfen,

Frauke Frech & Freund*innen





Anfang August '14

Ich lebe in Chemnitz und lerne eine liebenswerte Stadt kennen, in der viele Menschen noch immer mit den Folgen der Wende zu tun haben. Als in einer der wirtschaftlich stärksten Städte Deutschlands des letzten Jahrhunderts die Gesetze des Kapitalismus Einzug hielten, galt es möglichst schnell dessen Regeln zu lernen. Doch Kohl's Versprechungen von den blühenden Landschaften wurden nicht eingelöst, stattdessen wurde für viele Hartz IV Realität. Obwohl es mittlerweile - rein statistisch - weniger Arbeitslosigkeit als z.B. in Leipzig gibt, frage ich mich: Welche Perspektiven haben sich die Chemnitzer*innen seit der Wende geschaffen und wann seid ihr bereit selbst anzupacken, wenn es sonst niemand tut?

Was haben wir heute hier zu teilen?